slider_blog
kanzlei.biz | hochspezialisiert, deutschlandweit tätig

hochspezialisiert auf die Bereiche Internetrecht/IT-Recht, Gewerblicher Rechtsschutz und Medienrecht

kanzlei.biz | IT. IP. Media.

UPDATE: Weitere Abmahnungen der AdSimple GmbH, vertreten durch die Kuntze, Mayer & Beyer Rechtsanwälte

25. April 2019
[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]
4 mal gelesen

Update: Inzwischen liegen uns weitere Abmahnungen der Firma AdSimple GmbH, ausgesprochen durch die Kuntze, Mayer & Beyer Rechtsanwälte vor. Diese sind nahezu identisch mit dem uns bereits bekannten Fall, über den wir kürzlich berichteten.

Abgemahnt werden weiterhin Website-Inhaber, die auf ihrer Website eine Datenschutzerklärung ohne Quellenangabe verwenden, die mittels eines Datenschutzgenerators erstellt wurden. Gerügt werden insofern Urheberrechts- und Vertragsverletzungen, sowie Verstöße gegen Wettbewerbsrecht. Die Abgemahnten werden außerdem aufgefordert, strafbewehrte Unterlassungserklärung zu unterzeichnen, sowie einen Gesamtbetrag von EUR 2.659.- zu zahlen, wobei ein Schadensersatz in Höhe von EUR 1.500.- geltend gemacht wird. Insbesondere die Höhe des Schadensersatzes ist sehr zweifelhaft, da der Datenschutzgenerator als kostenloser Online-Dienst zur Verfügung gestellt wird.

Weitere Informationen und sachliche Kritik zu den Abmahnungen durch die AdSimple GmbH finden Sie hier. Auf Zaster wird beispielsweise darüber berichtet, dass bereits eine Facebook-Gruppe zu den streitgegenständlichen Abmahnungen auf Betreiben der AdSimple GmbH gesperrt wurde.

Selbstverständlich werden wir weiterhin über die aktuellen Entwicklungen im Hinblick auf Abmahnungen der AdSimple GmbH berichten. Falls Sie selbst eine solche Abmahnung erhalten haben, sollten Sie keinesfalls untätig bleiben. Zögern Sie daher nicht, uns anzurufen. Gern helfen wir Ihnen hier im Rahmen einer günstigen und bundesweiten Erstberatung weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Jetzt zum Newsletter anmelden!

Erlaubnis zum Versand des Newsletters: Ich möchte regelmäßig über interessante Angebote zu Dienstleistungen der Anwaltskanzlei Hild & Kollegen per E-Mail informiert werden. Diese Einwilligung zur Nutzung meiner E-Mail-Adresse kann ich jederzeit für die Zukunft widerrufen, in dem ich z. B. eine E-Mail an [email protected] sende. Der Newsletter-Versand erfolgt entsprechend unserer Datenschutzerklärung.